Loading...

Aktivieren der Protokollierung der Fehlerbehebung und Anpassen der Protokollgröße für die Datei Orion.log in ePO
Technische Artikel ID:   KB52369
Zuletzt geändert am:  24.10.2019
Bewertet:


Umgebung

McAfee ePolicy Orchestrator (ePO) 5.x, 4.x

Zusammenfassung

Beim Beheben von Fehlern, die mit mehreren ePO-Problemen zusammenhängen, können Sie die Fehlerbehebungsprotokollstufe so einstellen, dass eine größere Datenmenge erfasst wird.
 
Wenn Debugging aktiviert ist, wird in Orion.log erfasst, ob der Benutzer einen falschen Benutzernamen oder ein falsches Kennwort eingegeben hat, ferner jegliche Kommunikation mit der ePO-Datenbank usw.
 
Der Tomcat-Dienst (McAfee ePolicy Orchestrator 4.x-Anwendungs-Server oder McAfee ePolicy Orchestrator 5.x-Anwendungs-Server) erfasst Informationen in der Datei Orion.log, die sich in folgendem Verzeichnis befindet:
 ...\Programme\McAfee\ePolicy Orchestrator\Server\logs (Windows 2003)
 ...\Programme(x86)\McAfee\ePolicy Orchestrator\Server\logs (Windows 2008, Windows 2012)

Lösung

Einstellen der Fehlerbehebungsprotokollstufe für Orion.log
  1. Öffnen Sie Windows-Explorer, und navigieren Sie zu folgendem Speicherort (dies ist der Standardpfad):
     
    ...\Programme\McAfee\ePolicy Orchestrator\Server\Conf\Orion (Windows 2003)
    ...\Programme(x86)\McAfee\ePolicy Orchestrator\Server\Conf\Orion (Windows 2008, Windows 2012)
     
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei LOG-CONFIG.XML, und wählen Sie Bearbeiten aus, um die Datei in Notepad zu öffnen.
  3. Führen Sie einen Bildlauf an das Ende der Datei durch, und suchen Sie folgenden Abschnitt:

    -->
        <root>
             <priority value ="warn" />
             <appender-ref ref="ROLLING" />
             <appender-ref ref="STDOUT"/>
        </root> 
     
  4. Ändern Sie den Eintrag <priority value ="warn" /> in <priority value ="debug" />

HINWEIS: Sie können bei Bedarf auch die Größe der Datei Orion-log anpassen. Führen Sie hierfür die unten beschriebenen Schritte 5 und 6 durch. Wenn Sie die Standardgröße beibehalten möchten, können Sie mit Schritt 7 fortfahren.

  1. Suchen Sie nach dem Begriff MaxFileSize, um die erforderliche Zeile zu finden.
  2. Ändern Sie den Eintrag <param name="MaxFileSize" value="2MB"/> in <param name="MaxFileSize" value="20MB"/>
    HINWEIS: Sie können bei Bedarf auch einen niedrigeren Wert eingeben, beispielsweise 10 MB oder 15 MB.
     
  3. Klicken Sie auf Datei und dann auf Speichern.
  4. Klicken Sie auf Datei und dann auf Schließen.

Neustarten des Tomcat-Dienstes (ePO-Anwendungs-Server)
McAfee empfiehlt die folgende Vorgehensweise für einen automatischen Neustart des Dienstes. Debugging wird jedoch in jedem Fall standardmäßig nach fünf Minuten (nach dem Bearbeiten der Datei LOG-CONFIG.XML) aktiviert, auch wenn der Dienst nicht neu gestartet wurde.

Beim Neustart des Dienstes wird die Protokollierungsstufe automatisch angepasst.

  1. Klicken Sie auf Start und dann auf Ausführen, geben Sie services.msc ein, und klicken Sie dann auf OK.
  2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf jeden der folgenden Dienste, und wählen Sie dann Neu starten:

    McAfee ePolicy Orchestrator 4.x.-Anwendungs-Server

    McAfee ePolicy Orchestrator 5.x.-Anwendungs-Server
  1. Schließen Sie das Fenster "Dienste".

ID des vorherigen Dokuments

615070

Haftungsausschluss

Der Inhalt dieses Artikels stammt aus dem Englischen. Bei Unterschieden zwischen dem englischen Text und seiner Übersetzung gilt der englische Text. Einige Inhalte wurden mit maschineller Übersetzung erstellt, die von Microsoft durchgeführt wurde.

Dieses Dokument bewerten