Loading...

Knowledge Center


Häufig gestellte Fragen zu Intel Security SNS (Support Notification Service)
Technical Articles ID:   KB67828
Last Modified:  13.06.2016
Rated:


Summary

Der Intel Security Support Notification Service (Support-Benachrichtigungsdienst, SNS) ist ein Kommunikationsdienst, der Unternehmenskunden, Partner und Mitarbeiter, die den Dienst abonnieren, per E-Mail und SMS mit aktuellen Informationen versorgt. Die SNS-Mitteilungen helfen Ihnen, den Funktionsumfang und die Schutzfunktionen Ihrer McAfee-Produkte optimal zu nutzen.
 
Die SNS-Mitteilungen bieten folgende Vorteile:
  • Sie sind kostenlos, vertraulich und sicher.
  • Sie beziehen sich auf die von Ihnen ausgewählten Produkte.
  • Sie lassen sich einfach aktivieren und deaktivieren.
Um SNS-Mitteilungen zu erhalten, müssen Sie über ein Abonnement verfügen und Ihre Produkte im SNS Subscription Center unter https://sns.secure.intelsecurity.com/signup_login auswählen.

WICHTIG: 2016 – Migration von McAfee zu Intel Security
  • Was ist geschehen: Am 5. Mai 2016 wurde die SNS-Internet-Domäne von snssecure.mcafee.com zu sns.secure.intelsecurity.com migriert. 
     
  • Der Grund: 2011 hat Intel McAfee gekauft, die Integration wurde 2015 abgeschlossen, und aktuell wird auch der Übergang der nach außen gerichteten Systeme abgeschlossen.
     
  • Benachrichtigung über die Änderung: Unter Verwendung des vorherigen McAfee-Domänennamens hat SNS drei Ankündigungen bezüglich der Domänenänderung veröffentlicht, zwei im Weekly Roundup (26. April, 2. Mai) und eine Mitteilung an alle SNS-Abonnenten am 4. Mai. Benachrichtigungen wurden auch in der Intel Security-Community, im Service-Portal und auf der Website mcafee.com veröffentlicht.
     
  • Wenn Sie keine SNS-Hinweise mehr erhalten: Möglicherweise erkennen Ihre E-Mail-Systeme Nachrichten von sns.secure.intelsecurity.com nicht als echte E-Mail von Intel Security an und markieren diese als potenziellen Spam. Nehmen Sie sns.secure.intelsecurity.com und mcafeeincsns@en25.com in die Whitelist auf. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich per E-Mail an sns@intel.com wenden.
 
Antworten auf häufig gestellte Fragen zu SNS finden Sie in folgenden Abschnitten:
Art der Informationen
Abonnements
Produktoptionen
SNS-Programmsicherheit

 Art der Informationen

Welche Informationen erhalte ich, und in welchen Abständen?

Die Kommunikation erfolgt für alle Abonnenten per E-Mail. Wenn Sie eine gültige Mobiltelefonnummer angeben, erhalten Sie wichtige Mitteilungen per Textnachricht und E-Mail. 
SNS liefert die folgenden Meldungen:

Produktinformationen 
  • Hinweise: Standardneuigkeiten zu Produkten, z. B. Versionen, Signaturaktualisierungen oder Ankündigungen zur Einstellung von Produkten
  • Warnungen: Kritische und dringende Informationen, die eine sofortige Aktion des Kunden erfordern, z. B. Schwachstellen, False-Positives, Virenausbrüche oder wichtige Aktualisierungen bezüglich Behebungen. Warnungen werden nach Schweregrad und Dringlichkeit eingestuft und nur dann gesendet, wenn eine sofortige Kundenaktion erforderlich ist.

    HINWEIS: 
    Warnungen treten seltener auf. Die häufigsten Meldungen sind Hinweise. 
     
  • ProTips: Kurze produktspezifische E-Mails mit Informationen zu bewährten Vorgehensweisen, Informationen zur Fehlerbehebung und Anleitungen sowie Links zu detaillierten Wissensdatenbank-Ressourcen (bis zu ein oder zwei Mal pro Woche)
Spezielle Hinweise
  • Weekly Roundup: Eine wöchentliche Zusammenfassung aller Hinweise und Warnungen der vergangenen sieben Tage (gesendet an jedem Dienstagnachmittag, US-amerikanische Zeitzone Central Time)
  • DAT Delay Notices: Ein Hinweis, der gesendet wird, wenn es bei den von McAfee Labs bereitgestellten täglichen DAT-Dateiaktualisierungen zu einer Verzögerung kommt
  • Technical Webinar Announcements: Informationen zu anstehenden Sitzungen und On-Demand-Sitzungen bezüglich Intel Security-Produkten, Malware und Bedrohungen sowie weiteren Themen bezüglich der Informationssicherheit 
  • Malware & Threat Reports: Aktualisierungen von McAfee Labs zu Trends und Neuigkeiten zu Bedrohungen und Malware
  • SNS Product Digest: Eine monatliche Übersicht über Nachrichten, Versionen, Tools, Veröffentlichungen, Webinare und weitere Produktinformationen und Ressourcen 
 
Unterstützt SNS Google Voice?
Ja. SNS unterstützt Google Voice.

Unterstützt SNS Pager?
Nein. SAN unterstützt kein Messaging mittels Pager. Sie sollten sich stattdessen für den Empfang der SNS-Meldungen per SMS-Textnachricht auf Ihr Mobiltelefon registrieren. (SMS werden nur zum Senden von Warnungen verwendet.)

 Zurück zum Inhalt


 Abonnements
Wie abonniere ich SNS?
Wenn Sie über kein aktuellen Abonnementkonto verfügen oder ein neues erstellen möchten (z. B. mit einer alternativen E-Mail-Adresse):
  1. Rufen Sie die Seite des SNS Subscription Centers auf: https://sns.secure.intelsecurity.com/signup_login.
  2. Geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein, und klicken Sie auf Submit (Senden). Ein neues Abonnementformular wird geöffnet.
  3. Füllen Sie das Formular einschließlich der folgenden Pflichtfelder aus:
    • Ihre Abonnementinformationen
    • Ein Sicherheitsschlüssel Ihrer Wahl
    • Informationsoptionen 
       
  4. Klicken Sie auf Subscribe/Update (Abonnieren/Aktualisieren). Ihr neues Konto wird erstellt, und Sie erhalten nun die von Ihnen ausgewählten Arten an Informationen.
Sie können Ihre Informationsoptionen jederzeit ändern, indem Sie sich unter https://sns.secure.intelsecurity.com/signup_login anmelden.
Wie kündige ich das Abonnement?
Melden Sie sich unter https://sns.secure.intelsecurity.com/signup_login an. Führen Sie einen Bildlauf an das Ende der Abonnementseite durch, wählen Sie Unsubscribe from all SNS Communications (Abonnement aller SNS-Kommunikationen kündigen) aus, und klicken Sie auf Subscribe/Update (Abonnieren/Aktualisieren).

Was muss ich tun, wenn ich meinen Sicherheitsschlüssel vergessen habe? 
Auf der Anmeldeseite des Subscription Centers:
  1. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse eingegeben und auf Submit (Senden) geklickt haben, klicken Sie auf Reset Security Key (Sicherheitsschlüssel zurücksetzen). An Ihre E-Mail-Adresse wird nun eine E-Mail mit einem Link zum Zurücksetzen Ihres Sicherheitsschlüssels geschickt (dies kann bis zu 60 Minuten dauern).
  2. Öffnen Sie die E-Mail, und klicken Sie auf den Link, um Ihren Sicherheitsschlüssel zu ändern.
  3. Geben Sie Ihren neuen Sicherheitsschlüssel in beide Felder ein, und klicken Sie auf Subscribe/Update (Abonnieren/Aktualisieren).
  4. Melden Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse und dem neuen Sicherheitsschlüssel an. 
     

Was passiert, wenn ich mein Abonnement der SNS-Mitteilungen kündige?
Ihre Abonnementdaten werden 60 Tage nach Ihrer Kündigung vom System gelöscht. Wenn Sie sich erst nach Ablauf dieser 60 Tage entscheiden, das Abonnement wieder fortzusetzen, müssen Sie das Abonnementformular erneut ausfüllen.

Was passiert, wenn meine E-Mail-Adresse deaktiviert wird (z. B. nach Beendigung einer Anstellung) und SNS einen "hard bounce back" erhält?
Wenn die E-Mail-Adresse eines Kontakts als "hard bounce back" markiert ist (d. h. die E-Mail-Adresse ist nicht oder nicht mehr vorhanden), erhält der Kontakt keine weiteren Mitteilungen, und die Abonnementdetails des Kontakts werden nach 60 Tagen gelöscht.

Gibt es ein Limit für die Anzahl der Abonnements pro Kunde oder Unternehmen?
Nein. Sie sollten jedoch bei der Beschreibung Ihrer Verbindung mit Intel Security genaue Angaben machen.

Kann ich veranlassen, dass mein IT-Dienstanbieter SNS-Benachrichtigungen empfängt?
Ja. Verweisen Sie Ihren Dienstanbieter an das SNS Subscription Center unter https://sns.secure.intelsecurity.com/signup_login, um dort das Formular auszufüllen. Ein Unternehmen kann eine Verteilungsliste oder eine spezielle E-Mail-Adresse (z. B. support@xxxx.com) verwenden, um sicherzustellen, dass ein ganzes Team die Meldung erhält.

Was bedeutet die Option "Alerts Only" (Nur Warnungen)?
Wenn Sie nur wichtige Produktinformationen erhalten möchten, die eine sofortige Aktion erfordern, können Sie Alerts Only (Nur Warnungen) auswählen. Sie erhalten dann keine regulären technischen Informationen. 

HINWEIS: SNS-Warnungen werden in unregelmäßigen Abständen gesendet und machen weniger als zwei Prozent aller versendeten E-Mails aus. Kunden, die wenige E-Mails bevorzugen aber dennoch über allgemeine Produktänderungen informiert werden möchten, sollten auf dem Abonnementformular die Option Weekly Roundup (Wöchentliche Zusammenfassung) auswählen.

Muss ich meine Telefonnummer angeben, um SNS zu abonnieren?
Nein. Wenn Sie jedoch Warnungen per Textnachricht erhalten möchten, müssen Sie eine gültige Mobiltelefonnummer angeben.

Zurück zum Inhalt


Produktkategorien für Abonnements
Welche Produkte werden vom Abonnement-Formular abgedeckt?
Es stehen folgende Optionen zur Auswahl:

Produktkategorie Produkte in dieser Kategorie
Advanced Threat Defense Advanced Threat Defense
Application and Change Control Application Control
Change Control
Embedded Control
Asset Manager Asset Manager
Data Loss Prevention (DLP) Data Loss Prevention Discover
Data Loss Prevention Endpoint
Network Data Loss Prevention
Network Data Loss Prevention Discover
Network Data Loss Prevention Manager
Network Data Loss Prevention Monitor
Database Security Database Activity Monitoring
Database Security Scanner
Integrity Monitoring for Databases
Virtual Patching for Databases
Vulnerability Manager for Databases
Email and Web Protection Content Security Reporter
Email & Web Security
Email Gateway
Quarantine Manager
Security for Microsoft Exchange
Security for Sharepoint (PortalShield)
Web Gateway
Endpoint Encryption Drive Encryption
Endpoint Assistant
Endpoint Encryption for Files and Folders
Endpoint Encryption for PC
Endpoint Protection for Mac
File and Removable Media Protection
Intel Security Conduit Platform
Management of Native Encryption
Endpoint Security Endpoint Security-Firewall
Endpoint Security-Bedrohungsschutz
Endpoint Security-Webkontrolle
Endpoint Security for Mac-Firewall
Endpoint Security for Mac-Bedrohungsschutz
Endpoint Security for Mac-Webkontrolle
Enterprise Mobility Management Enterprise Mobility Management
VirusScan Mobile Security
ePO Cloud ePO Cloud
ePolicy Orchestrator (ePO) ePO Deep Command
ePolicy Orchestrator
McAfee Agent
Rogue Database Detection
Rogue System Detection
Firewall Firewall Enterprise
Next Generation Firewall
Intrusion Prevention Host Intrusion Prevention
Network Security Platform Network Security Manager
Network Security Sensor Appliance
Network Security Signature Set
Network Threat Behavior Analysis Appliance
Network Threat Response Appliance
Network User Behavior Analysis
Policy Auditor und Risk Advisor Policy Auditor
Risk Advisor
SIEM SIEM Advanced Correlation Engine
SIEM Application Data Monitor
SIEM Database Event Monitor
SIEM Direct Attached Storage (DAS)
SIEM Enterprise Log Manager
SIEM Enterprise Security Manager
SIEM Event Receiver
SIEM LogCaster
SIEM LogMatrix
SIEM NitroSecurity Intrusion Prevention (ältere Version)
SiteAdvisor Enterprise SiteAdvisor Enterprise
TIE/DXL/MAR Data Exchange Layer (DXL)
Threat Intelligence Exchange (TIE)
McAfee Active Response (MAR)
VirusScan/MOVE Data Center Connector
Installation Designer
MOVE Antivirus Agentless
MOVE Antivirus Multi-platform
MOVE Firewall
MOVE Scheduler
VirusScan Command Line Scanner
VirusScan Enterprise
VirusScan Enterprise for Linux
VirusScan Enterprise for Offline Virtual Images
VirusScan Enterprise for Storage
VirusScan for Mac

HINWEIS:
MOVE = Management for Optimized Virtual Environments
Vulnerability Manager  Vulnerability Manager
Vulnerability Manager-Appliances
Vulnerability Manager-Inhalte


Zurück zum Inhalt

 
SNS-Programmsicherheit
Verfolgt Intel Security SNS-E-Mail-Nachrichten?
Das SNS-Team verfolgt Direktzugriffe auf Links, um die Aussagekraft und den Nutzen der Mitteilungen zu bewerten. Anhand dieser Daten kann das SNS-Team die Inhalte der Mitteilungen und den Nutzen des Programms verbessern.

Verwendet Intel Security die Abonnentenliste für Marketingzwecke?
Nein. SNS-Abonnements werden getrennt von anderen Intel Security-Listen verwaltet und niemals für Marketingzwecke verwendet. 

Wie sicher ist das Abonnementformular?
Intel Security bietet SNS-Abonnenten die folgende Sicherheit:

  • SSL-Zertifizierung der Abonnement-Website für sichere Datenübertragung
  • Sicherer Zugriff für wiederkehrende Abonnenten
  • Eine separate Datenbank an einem externen Standort, die nicht mit Daten von Kundenkonten verbunden ist
 
Warum werden Nachrichten von "sns.secure.intelsecurity.com" bei mir als Spam eingestuft?
Ihr E-Mail-System erkennt diese Domäne möglicherweise nicht als echte E-Mail von Intel Security und markiert sie deshalb als potenziellen Spam. Nehmen Sie sns.secure.intelsecurity.com und mcafeeincsns@en25.com auf jeden Fall in die Whitelist auf. Wenn Sie Fragen haben, können Sie sich per E-Mail an sns@intel.com wenden. 

Sind Nachrichten von sns.secure.intelsecurity.com legitim?
Ja. Dies ist eine speziell für SNS verwendete Domäne, die Intel Security über Oracle Eloqua hostet.

Weshalb werden in SNS-Nachrichten Header-Informationen von "mcafeeincsns@en25.com" angezeigt?
Diese Domäne ist der Oracle Eloqua-Server, der Intel Security SNS-E-Mails mithilfe von Push überträgt. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie über SiteAdvisor unter http://www.siteadvisor.com/sites/en25.com/.

Was ist Eloqua, und weshalb wird in einigen SNS-Mitteilungen eine Adresse einer Eloqua-Domäne angezeigt?
Oracle Eloqua ist ein Drittanbieter, den Intel Security zur Verteilung von SNS-E-Mails verwendet. 

Warum verwendet Intel Security Eloqua?
Die Beauftragung eines externen Anbieters für SNS-Mitteilungen bietet hinsichtlich des störungsfreien Betriebsablaufs und der Sicherheit erhebliche Vorteile. Eloqua und das SNS-Programm haben keinen Zugriff auf Ihre Kontodaten. 

Ich habe gehört, dass es sich bei Eloqua um Spyware handelt. Stimmt das?
Nein. Oracle Eloqua (http://www.eloqua.com/) wird von vielen Unternehmen verwendet, so auch von Intel Security. 

Wird für SNS TLS (Transport Layer Security) verwendet?
Derzeit verwendet Oracle Eloqua kein TLS. Der Einsatz von TLS ist weiterhin in der Planung, es gibt jedoch noch keinen festen Einführungstermin. Eloqua ist nach ISO27001 zertifiziert, und einige Kunden sind bereit, Eloqua-IP-Adressen von ihrer TLS-Vorschrift auszunehmen.
 

Zurück zum Inhalt

Rate this document

Did this article resolve your issue?

Please provide any comments below

Affected Products


Getting Started

Beta Translate with

Select a desired language below to translate this page.