Loading...

ePolicy Orchestrator-Remote-Agenten-Handler kann nach Änderung der Anmeldeinformationen für die Datenbank keine Verbindung mit der Datenbank herstellen
Technische Artikel ID:   KB75333
Zuletzt geändert am:  11.06.2019
Bewertet:


Umgebung

McAfee ePolicy Orchestrator (ePO) 5.x

Problem

Nach dem Ändern der Anmeldeinformationen für den Zugriff auf die ePO-Datenbank werden die Anmeldeinformationen im ePO-Remote-Agenten-Handler nicht aktualisiert.

In der Datei Server.log auf dem Remote-Agenten-Handler wird Folgendes angezeigt:
 
E #3936 DAL      COM Error :80040e4d in DAL2_CConnection::GetConnection
E #3936 DAL      Meaning = IDispatch error #3149
E #3936 DAL      Source = Microsoft OLE DB Provider for SQL Server
E #3936 DAL      Description = Die Anmeldung für folgenden Benutzer ist fehlgeschlagen: '<Benutzername>'.

Problem

Die Datenbank-Verbindungsinformationen (wie SQL-Server-Name oder Port) wurden geändert, und Agenten-Handler können nun keine Verbindung mehr mit der ePO-Datenbank herstellen. 

Lösung

Ändern Sie die Einstellungen für den Remote-Agenten-Handler:
  1. Suchen Sie im Server-System des Agenten-Handlers nach dem Agenten-Handler-Ordner, den Sie aus dem ePO-Software-Installationspaket extrahiert haben.
  2. Doppelklicken Sie auf die Datei Setup.exe, um den InstallShield-Assistenten für Agenten-Handler auszuführen.
  3. Klicken Sie auf Weiter.
  4. Klicken Sie im Dialogfeld 'Programmwartung' auf Ändern.
  5. Konfigurieren Sie die folgenden Einstellungen:
    1. Geben Sie den Computer-Namen des ePO-Servers ein, mit dem der Agenten-Handler kommunizieren soll.
    2. Geben Sie den Port für die Kommunikation zwischen dem Agenten-Handler und dem Server an. Der Standard-Port ist 8444.

      HINWEIS: Wenn der Standard-Port verwendet wird, kann die Agenten-Handler-Server-Kommunikation nur über Port 8444 abgewickelt werden. Optional können Sie Port 8443 angeben, den Port für die Konsole-Anwendungs-Server-Kommunikation, dabei muss jedoch Port 8444 weiterhin für die Agenten-Handler-Kommunikation verfügbar sein.
       
    3. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort eines ePO-Administrators mit globalen Administratorrechten ein.
    4. Klicken Sie auf Weiter, um die ePO-Administratoranmeldeinformationen für den Zugriff auf die Datenbank zu verwenden.

      HINWEIS: Den verwendeten Anmeldeinformationen müssen die entsprechende SQL Server-Rolle und die zugehörigen Berechtigungen zugewiesen sein.
       
  6. Konfigurieren Sie die Anmeldeinformationen für den Zugriff auf die Datenbank wie folgt, und klicken Sie anschließend auf Weiter:
    • Datenbank-Server mit Instanzname (Beispiel: DB-SERVER\SERVERNAME)
    • Authentifizierungstyp
    • Name der Domäne, in der der wiederhergestellte Datenbank-Server gehostet wird
    • Benutzername und Kennwort
    • Datenbankname, sofern nicht automatisch angegeben
       
  7. Klicken Sie auf Installieren.
  8. Aktivieren Sie nach Abschluss der Installation den Remote-Agenten-Handler über die ePO-Schnittstelle.
Weitere Informationen zu Remote-Agenten-Handlern finden Sie im Abschnitt "Agenten-Handler" des Produkthandbuchs zu ePolicy Orchestrator 5.3.0 (PD25504).

Lösung

Ändern Sie die Installation mithilfe von 'Programme und Funktionen' (bzw. 'Software'):

HINWEIS: Diese Anweisungen wurden für Microsoft Windows 2012 R2 verfasst. Bei anderen Betriebssystemen können die auszuführenden Schritte leicht abweichen. 
  1. Melden Sie sich mit Administratorrechten beim Agenten-Handler an.
HINWEIS: Wenn ein Domänenadministratorkonto nicht funktioniert, verwenden Sie das lokale Administratorkonto.
  1. Rufen Sie je nach Betriebssystem Programme und Funktionen oder 'Software' auf.
  2. Wählen Sie in der Liste der Programme McAfee-Agenten-Handler aus.
  3. Klicken Sie auf die Schaltfläche Ändern.
  4. Klicken Sie im Installationsassistenten auf Weiter und anschließend erneut auf Weiter.
  5. Geben Sie für die ePO-Konsole einen Benutzernamen und ein Kennwort ein, die über globale Administratorberechtigungen verfügen.
  6. Klicken Sie auf Weiter.
  7. Geben Sie den Benutzernamen und das Kennwort für die ePO-Datenbank ein.
  8. Klicken Sie auf Weiter und anschließend auf Installieren.
Das Kennwort, mit dem der Agenten-Handler auf die ePO-Datenbank zugreift, sollte nun zurückgesetzt worden sein. 

Haftungsausschluss

Der Inhalt dieses Artikels stammt aus dem Englischen. Bei Unterschieden zwischen dem englischen Text und seiner Übersetzung gilt der englische Text. Einige Inhalte wurden mit maschineller Übersetzung erstellt, die von Microsoft durchgeführt wurde.

Dieses Dokument bewerten

Betroffene Produkte

Beta Translate with

Select a desired language below to translate this page.