Loading...

Knowledge Center


UEFI-Test-Tool zum Überprüfen, ob ein Tablet auf Nutzung der Touch-Oberfläche reagiert
Technical Articles ID:   KB78050
Last Modified:  07.11.2017

Environment

McAfee Drive Encryption (DE) 7.1.x
McAfee Endpoint Encryption for PC (EEPC) 7.0 Patch 1 und alle späteren Versionen von EEPC 7

Microsoft Windows 8.x (32 Bit und 64 Bit)
Microsoft Windows 7 (64 Bit)

Summary

Mithilfe des UEFI-basierten Test-Tools für Tablets kann überprüft werden, ob Folgendes erfüllt ist:
 
  • Ob das Tablet die erforderlichen UEFI-basierten Protokolle unterstützt
  • Ob der OEM-Anbieter die UEFI-basierten Protokolle korrekt implementiert hat

WICHTIG: Dieses Tool überprüft den Funktionsumfang basierend auf DE 7.1 (und höher) und EEPC 7.0.1 sowie allen späteren Versionen von EEPC 7.

Dieses Tool ermöglicht es Kunden, Partnern und OEMs, schnell und unkompliziert zu überprüfen, ob die Pre-Boot-Umgebung von DE/EEPC auf die Touch-Oberfläche reagiert. Es handelt sich dabei um ein eigenständiges Tool, für das EEPC nicht installiert sein muss. McAfee empfiehlt, das Tool vorab zur Prüfung der Kompatibilität von Tablets einzusetzen, wenn für das entsprechende Tablet die Bereitstellung einer Verschlüsselung in Erwägung gezogen wird.
Der Test eines UEFI-basierten Tablets mithilfe des Tools verläuft im Prinzip wie folgt:
  1. Ein Administrator lädt das Tool von diesem Artikel herunter.
  2. Der Administrator führt das Tool auf dem betreffenden Tablet-Gerät aus.
  3. Das Tool prüft das Gerät auf Vorhandensein der erforderlichen UEFI-Protokolle.
  4. Der Administrator berührt die vier roten Schaltflächen, die sich in den vier Ecken des Bildschirms befinden.
Unter folgenden Bedingungen gilt der Test als erfolgreich verlaufen:
  • Nach dem Berühren der vier Schaltflächen wechselt deren Farbe jeweils von Rot auf Grün.
  • Wenn alle Schaltflächen berührt wurden, wird die Statusmeldung grün und zeigt an, dass der Test bestanden wurde.
Unter folgenden Bedingungen gilt der Test als nicht erfolgreich:
  • Das Absolute Pointer Protocol (Absolutes Zeigegerät-Protokoll) ist nicht vorhanden bzw. nicht mit Hardware verknüpft.
  • Dem Administrator ist es nicht möglich, alle vier Schaltflächen zu berühren. Gründe hierfür sind u. a. das Fehlen des Absolute Pointer Protocol (Absolutes Zeigegerät-Protokoll), Probleme mit der Skalierung usw.
  • Es wird eine Statusmeldung in einer anderen Farbe als grün angezeigt.
Nur bei einem erfolgreichen Testverlauf ist sichergestellt, dass die Pre-Boot-Umgebung von DE/EEPC tatsächlich auf Berührungen der Touch-Oberfläche reagieren kann.

Laden des Tools auf einen USB-Stick
Am Beispiel von Windows 8.x:
  1. Laden Sie die an diesen Artikel angehängte Datei TabletTool.zip herunter, und extrahieren Sie den Inhalt.
  2. Formatieren Sie einen USB-Stick als FAT32-Dateisystem.
  3. Erstellen Sie auf dem USB-Stick den Ordner /efi/boot/.
  4. Kopieren Sie die erforderliche Datei in den Boot-Ordner /efi/boot/:
  • Auf einem System mit einer UEFI-Implementierung mit 32 Bit ist dies die Datei BOOTIA32.efi.
  • Auf einem System mit einer UEFI-Implementierung mit 64 Bit handelt es sich dagegen um die Datei BOOTX64.efi.
HINWEIS: Wenn Sie nicht sicher sind, ob es sich beim Tablet um ein 32-Bit- oder ein 64-Bit-Gerät handelt, kopieren Sie beide Dateien. So haben Sie außerdem die Möglichkeit, dasselbe USB-Gerät auf mehreren Systemen zu nutzen, unabhängig davon, ob es sich um eine UEFI-Implementierung mit 32 oder 64 Bit handelt.
  1. Deaktivieren der Funktion "Sicherer Start" (falls erforderlich):
    Auf Windows 8-zertifizierter Hardware ist dieser Schritt erforderlich, da Microsoft entsprechend seiner Regeln für den "Sicheren Start" keine Tools signiert.
    1. Führen Sie den Mauszeiger in die untere rechte Bildschirmecke, damit die seitliche Charm-Leiste von Windows 8 angezeigt wird.
    2. Klicken Sie auf Einstellungen, auf PC-Einstellungen ändern und dann auf Allgemein.
    3. Scrollen Sie im Bereich auf der rechten Seite nach unten bis zur Option Erweiterter Start, und wählen Sie Jetzt neu starten aus.
    4. Klicken Sie im Fenster für die Optionsauswahl auf Problembehandlung, auf Erweiterte Optionen, auf UEFI-Firmwareeinstellungen und dann auf Neustart.
    5. Wählen Sie im Setup-Fenster die Registerkarte Sicherheit und dann Konfiguration für sicheres Starten aus, und legen Sie für die Option zum sicheren Starten mit UEFI (UEFI Secure Boot) den Status Deaktiviert fest.
    6. Speichern Sie die Änderungen, und schließen Sie das Fenster.
       
  2. Schließen Sie das USB-Gerät an.
  3. Führen Sie den Mauszeiger in die untere rechte Bildschirmecke, damit die seitliche Charm-Leiste von Windows 8 angezeigt wird.
  4. Klicken Sie auf Einstellungen, auf PC-Einstellungen ändern und dann auf Allgemein.
  5. Scrollen Sie im Bereich auf der rechten Seite nach unten bis zur Option Erweiterter Start, und wählen Sie Jetzt neu starten aus.
  6. Klicken Sie im Fenster für die Optionsauswahl auf Ein Gerät verwenden, und wählen Sie USB aus.

    Der Computer wird nun neu gestartet, und anschließend wird die Oberfläche des Test-Tools für das Absolute Pointer Protocol angezeigt
    .

    HINWEIS: Nach fünf Minuten wird die Oberfläche des Test-Tools für das Absolute Pointer Protocol beendet und der Computer neu gestartet. Sollte der Test nicht erfolgreich verlaufen sein, führen Sie einen manuellen Neustart aus.
     
Struktur und Ablauf innerhalb des Test-Tools für Tablets
Im Test-Tool wird Folgendes angezeigt:
  • Oben in der Mitte des Bildschirms befindet sich eine farbige Statusmeldung, die den aktuellen Status des Tests anzeigt und eindeutig angibt, ob der Test erfolgreich war oder fehlgeschlagen ist.
  • In jeder der vier Bildschirmecken befindet sich eine rote Schaltfläche. Jede einzelne Schaltfläche muss mindestens einmal berührt werden. Nach dem Berühren geschieht Folgendes:
    • Die Schaltflächen wechseln ihre Farbe von Rot zu Grün.
    • Die Aufschrift der Schaltflächen wechselt von Press me (Hier drücken) zu Pressed N times (N mal gedrückt), wobei "N" angibt, wie oft auf diese Schaltfläche gedrückt wurde.
    • Das Protokoll wird aktualisiert.
  • In der Mitte des Bildschirms wird ein Protokoll angezeigt. Es enthält verschiedene Informationen sowie eine Protokollierung aller während des Tests ausgeführten Aktionen.
  • Außerdem wird ein Feld angezeigt, das die letzten vom Absolute Pointer Protocol gemeldeten Koordinaten (x, y) enthält. Es befindet sich unten in der Mitte des Bildschirms.

Statusmeldungen des Test-Tools für Tablets
Im Test-Tool für Tablets können folgende Statusmeldungen angezeigt werden:
  • UEFI Pre-Boot Support: Cannot be determined until all corner buttons are pressed (UEFI-Pre-Boot-Unterstützung: Erst bestimmbar, wenn Schaltflächen in allen Ecken gedrückt wurden)
    • Die Meldung ist gelb unterlegt.
    • Dies ist der Standardstatus des Tools. Der Status bleibt solange bestehen, bis alle Schaltflächen in den vier Ecken gedrückt wurden oder bis eine Fehlerbedingung eintritt.
    • Wenn die Skalierung des Geräts nicht korrekt ist und eine oder mehrere Schaltflächen nicht mit dem Cursor erreichbar sind, bleibt dieser Status bestehen.
    • Dieser Status bedeutet nicht, dass der Test erfolgreich war.
       
  • UEFI Pre-Boot Support: Unsupported – No Absolute Pointer Protocol for touch screen (UEFI-Pre-Boot-Unterstützung: Kein Absolute Pointer Protocol für Touchscreen)
    • Die Meldung ist rot unterlegt.
    • Hiermit wird angezeigt, dass das erforderliche UEFI-Protokoll nicht vorhanden und nicht mit der Hardware des Tablets verknüpft ist.
    • Die Pre-Boot-Umgebung von DE/EEPC reagiert nicht auf die Touch-Oberfläche dieses Tablets.
    • Damit die Touch-Oberfläche korrekt funktioniert, muss der OEM das UEFI-Protokoll zur Verfügung stellen. Dies kann bedeuten, dass für das Gerät ein UEFI-Upgrade durch den OEM erforderlich ist.
    • Bei dieser Statusmeldung handelt es sich um eine Fehlermeldung.
       
  • UEFI Pre-Boot Support: Unsupported – Touch scaling is incorrect (UEFI-Pre-Boot-Unterstützung: Nicht unterstützt - Touch-Skalierung nicht korrekt)
    • Die Meldung ist rot unterlegt.
    • Hiermit wird darauf hingewiesen, dass die auf dem Gerät verwendete Skalierung nicht korrekt ist. Dies zeigt sich meist dadurch, dass der Cursor sich außerhalb des Bildschirms befindet.
    • Die Pre-Boot-Umgebung von DE/EEPC reagiert nicht korrekt auf die Touch-Oberfläche dieses Tablets.
    • Der OEM muss eine Aktualisierung der UEFI-Implementierung vornehmen, damit die erwartungsgemäße Funktionsweise sichergestellt ist. Dies kann bedeuten, dass für das Gerät ein UEFI-Upgrade durch den OEM erforderlich ist.
    • Bei dieser Statusmeldung handelt es sich um eine Fehlermeldung.
       
  • UEFI Pre-Boot Support: Supported (UEFI-Pre-Boot-Unterstützung: Unterstützt)
    • Die Meldung ist grün unterlegt.
    • Hiermit wird darauf hingewiesen, dass alle vier Schaltflächen mindestens einmal gedrückt wurden.
    • Die Pre-Boot-Umgebung von DE/EEPC reagiert auf die Touch-Oberfläche dieses Tablets.
    • Diese Statusmeldung zeigt die erfolgreiche Durchführung des Tests an.
Inhalt des Protokolls
Das in der Bildschirmmitte angezeigte Protokoll wird automatisch in der Datei MfePointerStatus.txt gespeichert bzw. mit deren Inhalt verkettet und in dem Ordner abgelegt, in dem sich die ausführbare Datei befindet.

Ausführung des Test-Tools für Tablets
Beim ersten Starten werden folgende Informationen angezeigt:
  • Hersteller und Version der UEFI-Firmware
  • Informationen zum derzeitigen Grafikmodus
  • Anzahl der I2C-Protokolle
  • Anzahl der Simple Pointer Protocols und, sofern vorhanden, ob diese mit der Hardware des Tablets verknüpft sind
  • Anzahl der Absolute Pointer Protocols und, sofern vorhanden, ob diese mit der Hardware des Tablets verknüpft sind
Während der Ausführung können noch weitere Informationen in das Protokoll eingefügt werden, u. a. folgende Angaben:
  • Statusänderungen
  • Informationen darüber, welche Schaltflächen gedrückt wurden
WICHTIG: Wenn eine Fehlermeldung angezeigt wird, wenden Sie sich hinsichtlich der Behebung an den OEM. McAfee ist nicht in der Lage, UEFI-Protokolle hinzuzufügen oder mögliche Fehler in UEFI-Protokollen zu beheben.

Attachment

TabletTool.zip
504K • < 1 minute @ broadband


Rate this document

Did this article resolve your issue?

Please provide any comments below

Beta Translate with

Select a desired language below to translate this page.