Loading...

Kompatibilität von Windows 10 mit McAfee-Produkten
Technische Artikel ID:   KB85784
Zuletzt geändert am:  17.06.2019
Bewertet:


Umgebung

Verschiedene McAfee-Unternehmens- und Enterprise-Produkte

Microsoft Windows 10 (Version 1507)
Microsoft Windows 10 (Version 1511) – November Update (auch als Threshold 2, erstes Update bezeichnet)
Microsoft Windows 10 (Version 1607) – Anniversary Update (auch als Redstone 1 (RS1), zweites Update bezeichnet)
Microsoft Windows 10 (Vorabversionen) – Creators Update (auch als Redstone 2 (RS2), drittes Update bezeichnet)

HINWEIS: Dieser Artikel bezieht sich nur auf Business- und Enterprise-Produkte von McAfee. Wenn Sie Informationen oder Support zu McAfee-Produkten für Verbraucher oder kleine Unternehmen benötigen, besuchen Sie https://service.mcafee.com.

Zusammenfassung

Intel Security ist bestrebt, die Microsoft-Versionsfrequenz für Windows 10 zu unterstützen, und stellt in enger Zusammenarbeit mit Microsoft sicher, dass die Sicherheits-Software- und -Hardware-Produkte von McAfee voll kompatibel mit Windows 10-Endpunkten sind.

Zur Sicherstellung der Versionsqualität werden alle neuen Versionen, die Microsoft für Windows 10 veröffentlicht, vollständig von den einzelnen Produktteams überprüft. Das Ziel von Intel Security ist die schrittweise Bereitstellung des Zero-Day-Supports für alle Windows 10-Veröffentlichungen für diejenigen Produkte, bei denen dies derzeit noch nicht angeboten wird.

HINWEIS: Alle Änderungen an einer Version, die Microsoft in letzter Minute implementiert, sowie alle nicht behobenen Kompatibilitätsprobleme, die Intel Security kurz vor dem geplanten Versionsveröffentlichungstermin bei Microsoft meldet, können zu Änderungen am Zeitplan führen, die dann in diesem Artikel dokumentiert und aktualisiert werden.

Letzte Aktualisierungen dieses Artikels
Datum Kommentare
14. Feb 2017 Application and Change Control 8.0.x liegt nun in der RTW-Version vor (Spalte 'Creators Update').
03. Feb 2017 Mehrere Ergänzungen in der Spalte 'Creators Update'.
06. Jan 2017 Spalte für die Creators Update-Version hinzugefügt.
15. Dez 2016 Aktualisierte Versionsinformationen für DE 7.2.0 (Anniversary Update).
27. Okt 2016 Aktualisierte Versionsinformationen für DLP (Anniversary Update).
13. Okt 2016 Aktualisierte Versionsinformationen für Active Response.
10. Okt 2016 Fußnote 7 unter der Tabelle hinzugefügt. Microsoft hat Überprüfungen zur Verhinderung eines Kompatibilitätsproblems zwischen dem Windows 10 Anniversary Update und mehreren McAfee-Produkten veröffentlicht.
5. Okt 2016 Unterstützte Version des Windows 10 Anniversary Updates für Data Exchange Layer (DXL) korrigiert.

Sie können sich per E-Mail benachrichtigen lassen, sobald dieser Artikel aktualisiert wird, indem Sie rechts auf der Seite auf Abonnieren klicken. Zum Abonnieren müssen Sie angemeldet sein.


HINWEISE:
  • Die angegebenen Termine für zukünftige Veröffentlichungen können sich jederzeit ändern.
    HINWEIS: Alle Angaben zu künftigen Produktfunktionen und Produktversionen in der Knowledge Base entsprechen unserer allgemeinen Produktplanung und sind nicht verbindlich. Sie sollten daher weder als Zusicherung verstanden werden noch als Grundlage für eine Kaufentscheidung dienen.
  • RTW = Released To World (öffentlich bereitgestellt)
  • RTS = Released To Support (verwaltete Version, für den Support bereitgestellt). Kunden, die an einem Programm für verwaltete Versionen teilnehmen möchten, sollten sich an ihren Technical Account Manager (TAM) oder Support Account Manager (SAM) wenden.
  • Ausführliche Informationen zu Service Packs, Patches, HotFixes, Wartungsversionen und dem Patch-Veröffentlichungszyklus finden Sie in KB51560.
  • Ausführliche Informationen zu Support-Erklärungen zum Überprüfen und Validieren von Microsoft-Patches finden Sie in KB50473.
 
McAfee-Produkte Windows 10
(
Version 1507)

RTW (Release to World)
Windows 10
(Version 1511)

November Update
Windows 10 
(Version 1607)

Anniversary Update 6
Windows 10 
(Vorabversionen)

Creators Update 7
Niedrigste unterstützte McAfee-Produktversion
Endpoint Protection-Produkte 1  
Active Response 1.1.0 HotFix 1.1.0.161 1.1.0 HotFix 1.1.0.161 1.1.0.212 (RTW 19. Aug 2016) 2.0 (RTW 4. Quartal 2016)
2.01 (RTW 1. Quartal 2017)
Application and Change Control 7.0 (RTW) 7.0 (RTW) 7.0.1 (RTW 25. Juli) 8.0.x (RTW)
Data Loss Prevention Endpoint (DLP Endpoint) 10.0
9.4 Patch 1
9.3 Patch 6
10.0
9.4 Patch 1
9.3 Patch 6
10.0.100 (RTW 14. Sep 2016)
9.4.230 (RTW 14. Sep 2016)
9.3.630 (RTW 14. Sep 2016)
10.0.x (RTW 1. Quartal 2017)
9.4.x (RTW 1. Quartal 2017)
9.3.x (RTW 1. Quartal 2017)
Endpoint Security (ENS) 10.0.1 (Patch)
10.1 (Hauptversion)
10.0.1 (Patch)
10.1 (Hauptversion)
10.2 (RTW 11. Aug 2016)
10.1.2 (RTW 7. Sep 2016)
10.5.1 (RTW 1. Quartal 2017)
Host Intrusion Prevention (Host IPS) 8.0.0 Patch 6 8.0.0 Patch 6 8.0 Patch 8 (RTW 25. Aug 2016) 8.0 Patch 9 (RTW 1. Quartal 2017)
SiteAdvisor Enterprise (SAE) 3.5 Patch 4 4 3.5 Patch 4 4 3.5 Patch 5 3.5 Patch 5 (RTW 4. Quartal 2016)
Threat Intelligence for Endpoint Security-Client 10.1 10.1 10.1 Patch 2 (RTW 29. Aug 2016)
10.2 (RTW 8. Aug 2016)
10.5.1 (RTW 1. Quartal 2017)
Threat Intelligence Exchange (TIE)-Modul für VSE 1.0.1 1.0.1 1.0.2 (RTW 14. Sept 2016) N. v.
VirusScan Command Line Scanner 6.0.6 6.0.6 6.1.0 (RTW 24. Nov 2016) N. v.
VirusScan Enterprise (VSE) 8.8.0 Patch 6 8.8.0 Patch 6 8.8.0 Patch 8 8.8 Patch 9 (RTW 1. Quartal 2017)
   
Sicherheitsprodukte für Datenbanken  
Database Security Scanner 5.0.1548 5.0.1548 4. Quartal 2016 N. v.
Database Activity Monitoring (Standalone-Verwaltung) 4.4.9 4.4.9 4.6.0 (RTW 14. Jul 2016) N. v.
Database Activity Monitoring (ePO-Verwaltung) 5.1.3 Patch 2 5.1.3 Patch 2 5.2.0 (RTW 14. Jul 2016) N. v.
Virtual Patching for Databases (Standalone-Verwaltung) 4.4.9 4.4.9 4.6.0 (RTW 14. Jul 2016) N. v.
Virtual Patching for Databases (ePO-Verwaltung) 5.1.3 Patch 2 5.1.3 Patch 2 5.2.0 (RTW 14. Jul 2016) N. v.
Vulnerability Manager for Databases (Standalone-Verwaltung) 4.4.9 4.4.9 4.6.0 (RTW 14. Jul 2016) N. v.
Vulnerability Manager for Databases (ePO-Verwaltung) 5.1.3 Patch 2 5.1.3 Patch 2 5.2.0 (RTW 14. Jul 2016) N. v.
   
Schutzprodukte für Rechenzentren  
Management for Optimized Virtual Environment (MOVE) Multi-platform 3.6.1 3.6.1 4.0 (RTW 28. Jul 2016)
3.6.1
4.5 (RTW 4. Quartal 2016)
   
Datenschutzprodukte  
Drive Encryption (DE) 2, 5 7.1 Patch 3 (7.1.3) 7.1.3 7.2.0 (RTW 15. Dez)
7.1.3 HF1148978 (RTW 2. Aug)
7.2.1 (1. Quartal 2017)
File and Removable Media Protection (FRP) 5 5.0.x
4.3.1 HF1062118 3
5.0.x
4.3.1 HF1062118 3
5.0.1 HF1150417 (RTW 2. Aug)
5.0.2 (RTW 14. Sept)
5.0.2 HF (1. Quartal 2017)
Management of Native Encryption (MNE) 3.0.0 3.0.0 4.1.0 (RTW 31. Mrz) 4.1.0 HF (1. Quartal 2017)
   
Sicherheitsverwaltungsprodukte  
Data Exchange Layer (DXL) 2.0.0 2.0.1 Patch 1 2.0.1 3.1.0 (RTW 1. Quartal 2017)
ePO Deep Command 2.4 2.4 Aktualisierung in Arbeit N. v.
McAfee Agent (MA) 5.0.2
4.8.0 Patch 3
5.0.2
4.8.0 Patch 3
5.0.4 (RTW 11. Aug 2016)
4.8.0 Patch 3 (RTW 18. Mrz 2015)
5.0.5 (RTW 1. Quartal 2017)
4.8.0 Patch 3 (RTW 18. Mrz 2015)
Policy Auditor Agent (PA) 6.2.0.309 6.2.0.2309 6.2.0.309 6.2.2 (RTW 4. Quartal 2016)
Rogue System Detection 5.0.3 5.0.3 5.0.4 (RTW Sep 2016) 5.0.5 (RTW 1. Quartal 2017)
   
Web-Schutz        
McAfee Client Proxy (MCP) 2.1 2.1 2.1.0.177 (RTW 28. Jan 2016) 2.3 (1. Quartal 2017)
N. v. = nicht verfügbar
HF = HotFix
 
1 SaaS Endpoint Protection 6.0 unterstützt Microsoft Windows 10.0 nicht. Wenn Sie versuchen, Windows 10.0 zu installieren, während SaaS Endpoint Protection 6.0 ausgeführt wird, werden Sie zur Deinstallation aufgefordert. 
Wenn bei Ihnen SaaS Endpoint Protection 6.0 ausgeführt wird, deinstallieren Sie es, und installieren Sie ENS 10.0. ENS 10.0, Patch 1, unterstützt Windows 10.0.
2 WICHTIG:
  • Ein direktes Upgrade auf Windows 10 bei installiertem DE 7.1.3 und/oder FRP 5.0.1 wird unterstützt. Damit das Upgrade erfolgreich ist, müssen jedoch im Rahmen des Windows 10-Upgrades bestimmte Schritte ausgeführt werden. Weitere Informationen finden Sie im entsprechenden Artikel:
    • Ausführliche Anweisungen und Beispielskripts, die an Ihre DE-Kundenumgebung angepasst werden können, finden Sie in KB84962.
    • Ausführliche Anweisungen für FRP finden Sie in KB87550.
  • Bei der Bereitstellung von DEGO auf Windows 10-Clients kommt es zu einem Fehler. Dieses Problem wird durch Installation von DE 7.1, Patch 3, HotFix 1087719 (Build 7.1.3.554), oder höher behoben. Ausführliche Informationen hierzu finden Sie in KB85514.
3 Ausführliche Informationen zu FRP 4.3.1 HF1062118 finden Sie in KB84829. Dieser HotFix ist auf der Produkt-Download-Site als separate Software auf der Seite zum Herunterladen von FRP 4.3.1 verfügbar.
4 SAE 3.5 Patch 4 HF1076106 unterstützt Mozilla Firefox.
5 Informationen zur Unterstützung von DeviceGuard mit DE und FRP finden Sie in KB86009.
6 KB87536 (Incompatibility between the Windows 10 Anniversary Update and multiple McAfee products (Inkompatibilität zwischen dem Windows 10 Anniversary Update und mehreren McAfee-Produkten)) wurde zu diesem Artikel weitergeleitet, da KB87536 veraltet ist. Beim Windows 10 Anniversary Update werden nun die erforderlichen Upgrade- und Installationsprüfungen durchgeführt, um sicherzustellen, dass keine inkompatible McAfee-Produktversion installiert werden oder vorhanden sein kann. Sollte eine solche Version vorhanden sein, wird das Upgrade blockiert.
7 Die in der Spalte Creators Update RS2 aufgeführten McAfee-Produkte gelten für aktuell verfügbare Vorabversionen der jeweiligen Windows-Version, bei denen die Kompatibilitätsprüfung teilweise abgeschlossen ist. Vollständiger Support kann jedoch erst angeboten werden, wenn die Windows-Aktualisierung den Status der allgemeinen Verfügbarkeit (General Availability, GA) bzw. RTW-Status (Release To World) erreicht hat. Ausführliche Informationen zu Support-Erklärungen zum Überprüfen und Validieren von Microsoft-Patches und monatlichen Aktualisierungen finden Sie im Abschnitt "Hinweise" weiter oben.
Wir bemühen uns, ca. einen Monat vor der geplanten Veröffentlichung einer GA/RTW-Version von Windows 10 einen RTS-Build für den technischen Support bereitzustellen, damit unsere Kunden alle erforderlichen Prüfungen und Evaluationen mit ihren McAfee-Produkten durchführen können.
 
HINWEIS: Weitere Informationen zur Windows 10-Unterstützung für McAfee-Produkte werden über die üblichen Intel Security-Kommunikationsmethoden, wie z. B. SNS (Support Notification Service), verbreitet.
 
Wenn Sie Informationen zu McAfee-Produktaktualisierungen erhalten möchten, registrieren Sie sich bitte unter https://sns.secure.mcafee.com/signup_login für den Support Notification Service (Support-Benachrichtigungsdienst, SNS).

Haftungsausschluss

Der Inhalt dieses Artikels stammt aus dem Englischen. Bei Unterschieden zwischen dem englischen Text und seiner Übersetzung gilt der englische Text. Einige Inhalte wurden mit maschineller Übersetzung erstellt, die von Microsoft durchgeführt wurde.

Dieses Dokument bewerten

Beta Translate with

Select a desired language below to translate this page.